Tagliatelle mit Walnuss, Thymian und Hokkaidokürbis

  • von
Kürbis-Tagliatelle

Zubereitungszeit: ca. 30 min

Für 3 -4 Personen

Zutaten:

  • 500 g Tagliatelle (ev. Dinkel)
  • 1 kleiner Hokkaidokürbis
  • 150 g Walnüsse (geschält)
  • 100 ml Weißwein
  • 200 ml Schlagobers
  • 2 EL Sauerrahm oder Frischkäse
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 EL Kokosöl
  • 200 g Parmesan
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Hokkaido waschen, Kürbis halbieren und mit einem großen Küchenlöffel die Kerne auskratzen. Kürbis ungeschält ca. 1 cm große Würfel zerschneiden. Thymian waschen, abtropfen lassen und die Blätter von den Stielen zupfen. Parmesan fein reiben. Walnüsse grob zerkleinern und in einer ausreichend großen Pfanne ohne Fett rösten.

Tagliatelle nach Packungsanleitung kochen.

In der Zwischenzeit Kokosöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kürbiswürfel darin scharf anbraten. Mit Weißwein ablöschen, aufkochen lassen und die Hitze anschließend reduzieren. Schlagobers dazu geben und den Kürbis bei kleiner Flamme ca. 5 Minuten garen. Sauerrahm oder Frischkäse unterrühren, mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken und die fertig gekochten Tagliatelle vorsichtig unterheben.

Tagliatelle mit Kürbissauce in tiefe Teller verteilen, geröstete Walnüsse und Thymian darüberstreuen und sofort mit Parmesan servieren.

Aus: Cooknsoul.de